Shalark

Some Of Them Don‘t

Zomba
02



Schade: Shalark sind ein inzwischen anscheinend untergegangenes Projekt (??), das mit Some Of Them Don't ein dickes Ausrufezeichen setzte, was aber leider reichlich folgenlos geblieben ist. Was zu einem großen Teil an dem absurd hohen Ladenpreis dieser Doppel-CD gelegen haben dürfte (lag seinerzeit bei 30E). So stolpern auch Shalark wie so manche Künstler über die eigenen Füße: Das Gegenteil von gut ist bekanntlich gut gemeint...
Hier finde ich das extrem traurig, denn Shalark machen auf Some Of Them Don't mächtig gute Laune. Da wird völlig unbekümmert die schicke House-Oberfläche durch den Reißwolf gejagt, sich einen Scheiß um irgendwelche Gepflogenheiten gekümmert und im wahrsten Sinne des Wortes fröhlich zwischen den Sachen umhergesprungen, die den Shalarks Spaß mach(t)en. Da schraddelt gleich im ersten Track ein Gitarrensolo, Maschinen eiern, es knarzt und knirscht. Unglaublich: House, zu dem du pogen kannst. Was für Grooves! So wollten Daft Punk immer sein. Wenn sie nicht im Plastik-Spielzeug abgesoffen wären. Logisch, dass die Antwort auf so einen Absturz auch aus Frankreich kommen musste.
Damit waren sie ihrer Zeit ein paar Jahre voraus und keiner hat's gemerkt- so ist das halt mit den Profeten...
Anderer Meinung?